Welche Farbe hatten Dinosaurier?

In Filmen und Zeichnungen werden Dinosaurier überwiegend grün dargestellt, doch woher wissen wir überhaupt, dass sie grün waren? In der Tat kann man bei manchen Dinosaurier-Fossilien nachvollziehen, welche Farbe sie hatten. 2010 sind das erste Mal Pigmentzellen in einer Versteinerung gefunden worden, womit rekonstruiert werden konnte, welche Farbe dieser Dinosaurier war. Bei diesem Labradorgroßen, versteinerten Echsenbeckensaurier handelt es sich um den Sinosauropteryx, welcher Federn hatte, in denen die Pigmentzellen gefunden wurden. Die Rekonstruktion ergab, dass der Dino alles andere als grün war, sondern rot mit weißen Streifen am Schwanz.

Ein anderer Dino, von dem man ein anderes Bild im    (Grafik: tiptoi.com)                                                                                    Kopf hat, ist der Velociraptor. Auch dieser Saurier wird oft grün und schuppig dargestellt, aber in Wahrheit war er alles andere als schuppig. Er war nicht allzu groß und hatte Federn wie ein Huhn. Es wurde schon länger vermutet, dass der Velociraptor Federn hatte, aber nun wurden eindeutige Ansatzpunkte für Federn entdeckt, und somit wurde die These bewiesen. Selbige Theorie wurde auch für den Tyrannosaurus Rex angedacht, da sein enger Verwandter, der Yutyrannus huali, ein Federkleid hatte. Beide Dinos ähneln sich wirklich sehr, also wird angenommen, dass auch der Tyrannosaurus Rex Federn gehabt haben könnte. Allerdings wurde erst ein Fossil gefunden, welches doch auf Schuppen hinwies.

 

 

                                                                                                                                                                              

   nina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0