· 

Eine Reise durch die Zeit – von der Hauptstadt der DDR zum neuen Berlin

 

Regensburg ist eine Stadt, in der die Häuser aus dem Mittelalter stammen, die kleinen engen Gassen noch den Geist der alten Zeit in sich tragen und der Spaziergang über die Steinerne Brücke ein Gefühl von Nostalgie vermittelt. Ganz anders ist Berlin, die Bundeshauptstadt und einzige Weltmetropole Deutschlands.

Unsere Reise beginnt mit einer Rundfahrt durch die Viertel Berlins, in denen wir noch vielerorts die alten Gebäude aus der Zeit der DDR sehen können. Der noch heutige Einfluss der DDR auf die Stadt wird uns durch eine Besichtigung der Überreste der Berliner Mauer noch stärker bewusst. In dem Augenblick, in welchem wir direkt vor der Mauer stehen, werden wir schlagartig mit der schweren Vergangenheit konfrontiert. Während wir die Mauer entlang gehen und die vielen Kunstwerke und Verewigungen betrachten, sehen wir darin die ersten Versuche der Berliner, sich von der Vergangenheit abzuwenden und die Stadt wieder aufleben zu lassen.

Weiter geht es in die Stadt, in der wir nach und nach die zahlreichen Sehenswürdigkeiten Berlins besichtigen. Schon auf den Weg zu unserem ersten Ziel, dem Brandenburger Tor, fällt uns das veränderte Stadtbild auf. Wo anfangs noch die alten Bauten der DDR standen, sehen wir nun die neu entstandenen Restaurants, Büros und Geschäfte, die mit den aktuellsten Trends werben. Bei unserem ersten Ziel angekommen, erkennen wir sofort den starken Kontrast zwischen dem altertümlichen und imposanten Tor und den umgebenden neuen Läden, die eine völlig neue Kulisse bilden.

Wir setzen nun unsere Reise fort und erkunden noch weitere Besonderheiten Berlins, wie zum Beispiel den Alexanderplatz, an welchem die vielen in Berlin aufeinander treffenden

Kulturen durch die unterschiedlichen Essensstände mit Spezialitäten des eigenen Landes repräsentiert werden. Unser letztes Ziel ist eines der wohl bekanntesten Wahrzeichen der Stadt, der Berliner Fernsehturm. Die stolze Höhe erlaubt uns einen fantastischen Blick auf die prächtige Stadt, die uns viele neue Eindrücke vermittelt hat. Berlin zeigt uns ihre zwei Facetten, zum einen die noch immer erhalten gebliebenen Überreste aus der Geschichte, vor allem die der DDR, welche Berlin stark in ihrer jetzigen Erscheinung prägen und zum anderen das gleichzeitig neu aufblühende Berlin.

Die Reise durch die Stadt hinterließ bei uns einen bleibenden Eindruck und brachte uns näher, dass es möglich ist, aus einer Stadt, gezeichnet von einer düsteren Zeit, eine lebendige moderne Metropole zu schaffen.

 

                                                                                                                                             

 

sandra

Kommentar schreiben

Kommentare: 0