· 

10 Lifehacks für die Schule - so erleichterst du dir den Schulalltag  

 

Damit euch der Schulalltag erleichtert wird, stelle ich euch 10 Lifehacks vor, die euch hoffentlich helfen werden und ihr somit der einen oder anderen unerwünschte Situation aus dem Weg gehen könnt.

 

1.Richtig aufstehen

Damit Schlafmützen und Morgenmuffel nicht dazu verleitet werden, die „Schlummertaste“ zu missbrauchen, legt euer Handy oder euren Wecker weit weg von eurem Bett ins Zimmer, damit ihr gezwungen seid, aufzustehen und so nicht mehr einschlafen könnt.

 

2.Energie tanken

Um der bekannten Schulmüdigkeit vorzubeugen, esst vor der Schule einen Apfel, anstatt Kaffee zu trinken, dieser macht tatsächlich wacher und ist zudem gesund.

 

3.Für die Vergesslichen

Damit ihr wichtige Sachen, wie Sportbeutel oder Kunstbild, nicht mehr zu Hause vergesst, positioniert den Gegenstand als „Hindernis“ zum Beispiel an die Haustür, damit ihr gar nicht das Haus verlassen könnt, ohne dass ihr die Tasche oder ähnliches entfernt.

 

4.Orientierung im Busnetz-Labyrinth

Oft steht man am Hauptbahnhof und fragt sich: Und nun? Man hat keinen Plan, mit welchem Bus man wo, wann fahren muss. Hierfür gibt es zahlreiche Apps, die echte Helfer im Alltag sind. Sehr zuverlässig finde ich hier, für unsere Regensburger, die RVV-App, da diese auch Verspätungen anzeigt. Falls man außerhalb mit öffentlichen Verkehrsmitteln reist, bietet sich die Bus und Bahn- App an. Beide gibt es kostenlos zum Downloaden.

 

5.Stundenplan immer dabei

Besonders am Anfang des neuen Schuljahres irrt man durch die Schule und weiß nicht, wo man hin muss. Hierbei hilft die App „Praktischer Stundenplan“. Der Name ist Programm, da man mit einem Android-Smartphone den Stundenplan sogar an die Startseite heften kann. In der App kann man seinen Stundenplan eintragen und die jeweilige Räume (besonders hilfreich in der Oberstufe).

 

6.Für alle Notlagen gerüstet sein

Damit ihr für alle Fälle, die eintreten könnten, gerüstet sein, schafft euch ein „Notfalltäschchen“ an. Diese befüllt ihr mit Dingen, die man immer dabei haben sollte, wie Taschentücher, Notfallgeld, Kopfschmerztabletten, Pflaster, für die Mädels natürlich Tampons oder Binden und, und, und.

 

7.Rechtschreibfehler verhindern

Um zu verhindern einen mit Rechtschreibfehlern übersäten Aufsatz abzugeben, kopiert den Text und fügt ihn in Google Übersetzer ein. Nun lasst ihr ihn euch diesen von der netten Stimme vorlesen und hört somit die Rechtschreibfehler raus. J

 

8. Motivation gesucht?

Falls ihr einen langen Text oder eine Lektüre lesen müsst und ihr einfach keine Lust dazu habt, platziert euch je Absatz oder Seite eine kleine Belohnung, wie ein Gummibärchen. So freut ihr euch, wenn ihr einen Teil geschafft habt und freut euch schon auf die nächste Belohnung.

 

9.YouTube - unser Freund und Helfer

Bei Analysis verstehst du nur Bahnhof? Hierfür und für noch viele weitere Themen gibt es sehr hilfreiche und verständliche YouTube-Videos. Und das nicht nur für Mathe, sondern auch für Physik, Bio, Deutsch und so weiter. Besonders nennenswert sind hier (in diesem Fall für Mathe) TheSimpleMaths und die weiteren Kanäle des Teams.

 

10.Spicker als Lernhilfe

Um sich wichtige Informationen knapp zu merken, ist es sehr hilfreich, sich „Spicker“ zu schreiben, denn schon beim Erstellen eines solchen lernt man. Nun hat man eine handliche Merkhilfe, die man sich jederzeit durchlesen kann. Dann hast du es auch nicht mehr nötig, den „Spicker“ für seinen eigentlichen Grund zu verwenden ;).

Ich hoffe, ich konnte dem ein oder anderen mit den Lifehacks das Schulleben vereinfachen. Probiert doch einfach mal was aus, vielleicht hilft es euch ja wirklich weiter.

 

 

Soph

Kommentar schreiben

Kommentare: 0