· 

Die 5 wichtigsten Tipps für deinen Abschlussball

Gerade noch denkst du, du hast ewig Zeit und dann steht er vor der Tür – Der Abschlussball. Trägt man hohe Schuhe oder flache? Ein kurzes Kleid oder ein langes? Die Haare offen oder zusammen gebunden? Was passiert eigentlich am Ballabend? Und was sollte ich dabei haben? Diese und weitere Fragen will ich dir beantworten, und dafür sorgen, dass dein Tanzkurs-Abschlussball zu einem wunderschönen Erlebnis wird und du Missgeschicken und Peinlichkeiten gekonnt ausweichen kannst.

 

 

#1 DIE SCHUHE


Die erste Entscheidung, die du treffen musst ist, ob du lieber flache oder hohe Schuhe tragen willst. Wählst du hohe Schuhe, kann ich dir nur raten flache zu dem Ball mitzubringen. Glaub mir, nach den ersten Stunden wirst du dafür dankbar sein. Egal, wie hoch deine Schuhe letztendlich sind, solltest du diese bereits vor dem Kleiderkauf besitzen, so kannst du beim Anprobieren deines Outfits für den Ballabend deine Schuhe schon tragen und merkst, ob das Kleid eventuell zu lang bzw. zu kurz für deine Schuhhöhe ist und dies noch rechtzeitig anpassen.
Wichtig: Laufe deine Schuhe schon vorher, am besten sogar mit Socken ein, um Blasen oder aufgeschürfte Hautstellen zu vermeiden.

 

#2 DAS KLEID


Die wohl bekanntesten Läden für Abend- und Cocktailkleider in Regensburg sind ‘Peek & Cloppenburg‘ im Donau-Einkaufszentrum und das ‘La femme‘ am Kohlenmarkt. Vergiss allerdings nicht, dass sich das auch noch die anderen über 100 Mädchen an deiner Schule denken. Um zu vermeiden, dass du das gleiche Kleid trägst wie mehrere andere Mädchen auf deinem Ball, schau auch mal bei kleineren Läden in der Innenstadt vorbei wie ‘Kostbar & Festlich‘ (ebenfalls am Kohlenmarkt) oder dem ‘Modesky‘ am Marktplatz in Burglengenfeld.
Auch wenn du jetzt noch denkst, dass der Kleiderkauf Zeit hat, solltest du bedenken, dass gerade in der Zeit vor Weihnachten die Läden überfüllt, die Änderungsschneiderei viel beschäftigt und deine Größe ausverkauft sein kann. Such also bereits ca. zwei Monaten vorher schon mal, was für eine Art von Kleid dich am meisten anspricht und welche Länge, Farbe oder welcher Schnitt dir steht. Achte dann darauf, dass du für eventuelle Kürzungen am Saum, oder Änderungen am Dekolleté noch mindestens drei Wochen Zeit vor dem Ballabend hast.
Das Kleid selbst sollte dir wirklich gut passen, denn es ist immer schade, wenn du am Ballabend nicht lange tanzen kannst, weil die Träger einschneiden, das Kleid rutscht oder du dich einfach nicht wohl fühlst. Ob kurz oder lang, trägerfrei oder nicht, dunkel oder in knalligen Farben, das ist alles dir überlassen.
Wichtig: Schicke deinem Tanzpartner früh genug ein Bild von deinem Kleid, auf dem vor allem die Farbe gut erkennbar ist. So kann dein Partner den Blumenstrauß für dich oder sogar die eigene Kravatte an deine Kleidfarbe anpassen.

 

#3 FRISUR UND MAKE-UP


Egal, ob du dein Styling selbst machst oder dir professionelle Hilfe holst, kläre das früh genug ab, kaufe die benötigten Artikel wie Spangen, Gummis oder Haarschmuck und probier schon mal aus, was dir steht. Natürlich kannst du deine Haare auch einfach offen lassen, das ist deine Entscheidung. Falls du jedoch ein aufwendiges Styling möchtest, plane genug Zeit ein, um am Balltag nicht in Zeitnot zu geraten.
Wichtig: Wenn du einen Termin beim Friseur, einem Nagelstudio oder einer Visagistin machen möchtest, lege den Termin so, dass du rechtzeitig bei der Generalprobe sein kannst.

 

#4 DIE SOS- TASCHE


Um am Ball zu vermeiden, dass dein Make Up verschmiert, deine Haare aufgehen oder du nicht mehr tanzen kannst, weil du eine Blase am Fuß hast, gibt es einige Dinge, die du in einer kleinen Tasche bei dir haben solltest. Diese Tasche kann zum Beispiel einfach eine zum Kleid passende Clutch sein. Wenn du keine solche hast, und dir auch keine kaufen möchtest, dann gib diese Dinge einfach deinen Eltern oder Verwandten mit und hol sie dir, wenn du sie brauchst. Was beispielsweise in so einer SOS- Tasche sein könnte?

x Artikel zum Nachschminken (Concealer, Wimperntusche, Eye- Liner, Lippenstift,…)
x Deo
x Ein bisschen Geld
x Taschentücher
x Haarklammern bzw. Duttnadeln
x (Blasen-) Pflaster
x Kaugummis
x Eine kleine Tube Feuchtigkeitscreme (vor allem bei kurzen Kleidern, damit die Beine schön aussehen)
x Wattestäbchen (zum Nachkorrigieren der Schminke)
x Ausweis (vor allem wenn du 16 bist)

Wichtig: Lass deine Wertsachen nie unbeaufsichtigt auf deinem Platz, sondern überlasse deine Tasche Freunden oder deinen anwesenden Verwandten, wenn du tanzen gehst.

 

#5 Der Abend selbst


Das Tanzstudio Ritmo hält an eurem Ballabend ein buntes Programm für euch bereit. Doch bevor der Ball richtig beginnen kann, ist es wichtig, dass du pünktlich um fünf zur Generalprobe kommst. Dann wird der Einmarsch komplett wiederholt und du und dein Tanzpartner bekommt eure Paarnummer zugeteilt. Solodamen bekommen hier auch ihre Herren. Im Anschluss daran werden von einem professionellen Fotostudio in Gruppen Bilder von euch gemacht. Um 18:30 Uhr ist es so weit – der Einlass wird geöffnet. Bis deine Eltern, Verwandten und alle anderen Anwesenden ihren Platz gefunden haben, hast du noch  Zeit, um mit Freunden Fotos zu machen, deinem Outfit den letzten Schliff zu geben oder dich einfach zu unterhalten. Dann kommt der Einmarsch und der erste Tanz – ein Wiener Walzer. Im Laufe des Abends erwarten euch ein Ballturnier, bei dem ihr tolle Preise wie Tanzkurse, Fahrschulgutscheine, Fotoshootings und mehr gewinnen könnt und mehrere Shows der Tanzschule aus verschiedenen Sparten. Ihr werdet den ganzen Abend über von Live-Musik begleitet und mit Essen vom ‘San Daniele Ristorante‘ versorgt.
Wichtig: Schaffst du es nicht pünktlich zu der Generalprobe, sag deinem Partner Bescheid. Dieser soll sich dann ganz normal mit aufstellen und dir einen Platz frei halten.

 

Der Tanzkurs-Abschlussball kann für jede von euch zu einem wirklich schönen Ereignis werden. Lasst euch einfach darauf ein, tanzt, genießt die Shows und habt Spaß.

 


Uli

Kommentar schreiben

Kommentare: 0